Baustofftechnologie

Im Bereich der Baustofftechnologie verlassen wir uns nicht nur auf unsere lange Erfahrung in der Heitkamp – Unternehmensfamilie, sondern haben mit der Materialprüfanstalt Hartl GmbH außerdem einen Partner, mit dem wir unsere Kompetenzen bündeln.

Betondesign
Beton ist nicht gleich Beton. Wir stellen alle Anforderungen an die Betone für ihr Projekt aus dem Leistungsverzeichnis und der Baubeschreibung zusammen.

Dazu gehört die Erstellung von Betonsortenverzeichnissen für Bieteranfragen ebenso wie das Aufzeigen von Risiken bei der Ausführung, z.B. Rissbreitenbeschränkungen.

Spezielle Anforderungen erfordern ein spezielles Betondesign. Wir entwickeln notwendige Sonderbetonsorten etwa mit erhöhter Säurebeständigkeit, hochfeste Betone und Gleitbetone, FD-Betone oder Sichtbetone.
Wir beraten Sie gerne bei der Planung und Ausführung von WU-Konstruktionen.

Konzeption
Jedes Bauprojekt ist individuell. Und genau so individuell muss die Betonkonzeption sein.

Wir erstellen für Sie die Betonierkonzepte und unterstützen Sie bei der Planung und Durchführung von Großbetonagen.

Für besondere Baumaßnahmen entwickeln wir wirtschaftliche Sondervorschläge auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen im Bereich des Betonbaus.

Natürlich unterstützen und beraten wir Sie beim Betoneinkauf und technischen Gesprächen mit dem Bauherren und Fachbereichen.
Bei Instandsetzungsmaßnahmen beginnt die Konzeption bereits mit der Bestandsaufnahme. Rissaufnahmen, die Ermittlung und Bewertung von Bauteilfestigkeit, Karbonatisierungsfront, Chlorideindringtiefe, Abreißfestigkeit und Betondeckung führen zu einem Instandsetzungskonzept und einem Instandsetzungsplan.

 

Qualität
Qualitätssicherung ist das oberste Gebot der Baustofftechnologie.

Durch unsere langjährige Zugehörigkeit zur Heitkamp-Unternehmensfamilie haben wir die Erfahrung, Qualität beurteilen zu können und für höchste Qualitätsstandards zu sorgen.

Wir tun das zum einen mit Stellungnahmen und Gutachten zum Beispiel bei Planungsunstimmigkeiten oder Beanstandungen in Zusammenarbeit mit Universitäten, Ingenieurbüros und Sachverständigen. Daneben unterhalten wir ein eigenes Baustofflabor als ständige Betonprüfstelle für Frisch- und Festbetonprüfungen sowie Prüfungen für Sonderbetone.

Schließlich bieten wir Schulungen in bautechnologischen und betontechnologischen Themen für das Baustellenfachpersonal (Vorarbeiter, Poliere, Bauleiter, Projektleiter etc) an. Denn Qualitätssicherung beginnt vor Ort.

Wir halten uns selbst immer auf dem neuesten Stand. Die ständige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter sichert uns die Aktualisierung der Fachkenntnisse und das Know-how, das wir gerne bei der Beratung und Betreuung Ihrer Baustellen einbringen.

„Know-how-Transfer zu Ihrem Nutzen“.

 

baustoff content01

 

DIE VORTEILE FÜR SIE:

| Erstellung von Betonsortenverzeichnissen für Bieteranfragen (Transportbeton)

 

| Aufzeigen von Risiken in der Ausführung
(Rissbeschränkung, WHG-Anforderungen, Fugenkonstruktionen, Sonderbetone usw.)

 

| Beratung / Unterstützung beim „Betoneinkauf“

 

| Erstellung von Betonierkonzepten
(Bodenplatten, Fundamente, massige Bauteile)

 

| Entwicklung von Betonsorten für Sonderbetone
(mit erhöhter Säurebeständigkeit, hochfeste Betone, Gleitbetone, FD-Betone, Sichtbetone)

 

| Entwicklung von Sondervorschlägen
(Opferschicht anstelle von EP-Beschichtungen)

 

| Erstellung von QS-Handbüchern und QM-Anweisungen

 

| Einbau von Temperaturmessstellen und begleitende Baustoffprüfungen (Rückprallhammer, Rautiefe, Abreissfestigkeit etc.)

 

| Unterstützung bei technischen Gesprächen mit dem Bauherrn und / oder mit Fachbereichen

 

| Gutachten und Stellungnahmen nach Analyse technischer und technologischer Sachverhalte

 

| Unterstützung bei der Wahl von Sachverständigen bei Streitfragen

 

| Planung von Instandsetzungsmaßnahmen bei Baufehlern oder Bestandsobjekten
(Rissaufnahme, Bauteilfestigkeit, Karbonatisierungsfront, Chlorideindringtiefe, Abreißfestigkeit, Betondeckung)

 

| Erstellung eines Instandsetzungskonzeptes
(Instandsetzungsprinzipien, Ziel Instandsetzungsmaßnahme, Instandsetzungsmethode, Materialien)

 

| Erstellung eines Instandsetzungsplans
(Ablaufplan, Terminplan, Prüfungen bei der Ausführung, Qualifikation Personal, LV für Ausführung)

 

| Monitoring und Dokumentation
(Controlling technische Ausführung, Dokumentation, Materialien und Ausführung)

 

| Überprüfte und zertifizierte ständige Betonprüfstelle mit eigenem Labor
(Frisch- und Festbetonprüfungen sowie Prüfungen für Sonderbeton)

 

| Schulungen für Baufachpersonal
(Normensituation, Betonarbeiten auf der Baustelle, Güteüberwachung, DAfStb-Richtlinien, FDBetone, Sonderbetone, WU-Konstruktionen, Rissaufnahmen und -beurteilung u. a.)

 

back